Eine Schule ist ein prosoz. Ort, wo je nach Art der Schule an bestimmte Personengruppen Bildung und Wissen vermittelt werden soll. Das Wissen wird dabei von den Lehrern an die Schüler weitergegeben. Das Ziel dabei ist es immer, dass alle Schüler einen gewissen Bildungsstandard erreichen.

Auf den folgenden Seiten wird im Produktbereich Soziales (Prosoz) aufgezeigt, welche verschiedenen Schularten es in Deutschland gibt. Diese kann man grob in drei große Bereiche unterteilen. Zum einen wären da die allgemein bildenden Schulen, wie die Grundschule, die Hauptschule oder das Gymnasium, weiterhin berufliche Schulen wie z.B. die Berufsschule oder die Fachschule und zu guter letzt die Abendschulen, zu denen man unter anderem das Abendgymnasium aber auch die Volkshochschulen zählt. Zu den Schulen:

Die allgemein bildenden Schulen dienen dabei weitestgehend der prosozialen Grundbildung sowie als Berufsvorbereitung, die beruflichen Schulen vermitteln hingegen fachspezifische Kenntnisse für den Beruf, den man erlernen möchte und die Abendschulen dienen entweder dazu, einen bestimmten Schulabschluss nachzuholen oder generell um sich durch Literatur -und Buch Beschäftigung, sowie Schulbücher fort- und weiterzubilden.

Ich wünsche viel Spass beim Lesen!

Weitere Informationen finden Sie unter:
Prosoz TÜViT
Prosoz Architektur
– Prosoz Kundenzeitschrift